Darren Criss – Sexy und talentiert

Ich mochte Darren Criss ja schon in seiner Rolle als schwuler Blaine in „Glee“, doch mit seiner Darstellung des Versace-Mörders Andrew Cunanan empfiehlt er sich deutlich als ernstzunehmender Charakter-Darsteller. Natürlich muss ich nicht extra erwähnen, dass er auch recht sexy aussieht, oder? In Deutschland kommt „American Crime Story: The Assassination of Gianni Versace“ am 19. Januar nun endlich auf Netflix. Bereits die erste Staffel um den Fall O.J. Simpson brachte den Produzenten zahlreiche Preise ein, […]

» Weiterlesen

Frank is back…

(c) Sony Pictures

Da sorgte zu Weihnachten ein Video für ordentlichen Wirbel im internationalen Blätterwald. Schauspieler Kevin Spacey meldet sich in einem Video auf YouTube als sein Alter Ego „Frank Underwood“ aus der Serie „House of Cards“ zu Wort. Viele Medien bezeichnen das Video als bizarr, aber ist es das wirklich? Es sieht zumindest nicht aus wie ein Schnellschuss, sondern wohldurchdacht. Der Grund ist sicher die Prüfung einer Anklage, welche Anfang Januar auf Spacey zukommt. Was war passiert? […]

» Weiterlesen

Hab ich da gerade “Schwanz” gehört?

Ja, das habe ich. Und nicht nur einmal. Und zwar in einem Podcast, der ja schon mit dem Titel ganz laut nach dem männlichen Geschlechtsteil schreit. Die Rede ist von „schwanz & ehrlich“. Seit Ende September treibt es der „Flotte Dreier“ (Eigenauskunft) dabei wild und ungehemmt in den Weiten der Podcastwelt. Und das ausgesprochen amüsant und mehr als einmal zum Schmunzeln. Ich bin mir sicher, der Schwule an sich findet sich bei dem einen oder […]

» Weiterlesen

Hottie of the Week

Es wird wieder Zeit. Lange nicht mehr gepostet, dabei gibt es so viele. gerade bei Instagram tummeln sich davon so einige. Es gibt ja mittleweile sogar den “Instabeau of the Month”. Einfach bei Instagram mal nach dem Hashtag #instabeauofthemonth suchen. Heute habe ich mich für Markus aus Berlin entschieden. Warum? ganz einfach: Ein Blick auf sein Instagramprofil reicht als Antwort aus, oder?

» Weiterlesen

ESC und ein homophober Sieger… oder auch nicht?

Das war er wieder, der Eurovision Song Contest (ESC). Gewonnen hat Schweden mit Måns Zelmerlöw und seinem Song „Heroes“. Er galt bereits im Vorfeld als einer der Favoriten und so konnte er sich in einem spannenden Finale gegen Russland und Italien durchsetzen. Man mag sagen, der Song ist nichts besonderes, was vielleicht auch stimmt. Aber: Er bleibt im Ohr und die Performance war etwas besonderes, so dass sie im Kopf bleibt. Sicher ein nicht unwesentlicher […]

» Weiterlesen