Ich bin (k)ein Star…

Mittlerweile geht RTL mit “Ich bin ein Star, holt mich hier raus” in die 13. Runde. Natürlich guckt das niemand, deswegen ist es ja auch offenbar so erfolgreich. Klar, es wird mit großer Sicherheit geschickt geschnitten, was die Zuschauer sehen sollen (oder eben auch nicht). Und von dem Status “Star” sind viele der neuen “Dschungelcamper” so weit entfernt wie die Strecke von der Erde bis zum Mars. Dennoch: Gerade dieser Trash und das Fremdschämen macht bei “IBES” doch den großen Reiz aus. Ich persönlich amüsiere mich jährlich aufs neue.

“I am strong, I am healthy and full of energy

Ja klar. Noch nie hatte ich in einer Staffel so schnell meinen Hass-Camper wie 2019. Der “Selfmademillionär” nervt schon jetzt mit seinem Geblubber und Motivationscoach-Gedöhns. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele Schwule auf seinen – zugegebenermaßen guten – Köper stehen, aber reden darf er bitte nicht. Kein einziges Wort am besten.

Da ist es ausgesprochen lustig zu sehen, wie er mit “Mister Currywurst” interagiert, denn sie liefern sich ja schon seit einiger Zeit einen Bitchfight über die sozialen Netzwerke. Da ist mir dieser Chris gleich doppelt sympathisch.

Die Rentner-Gang

Auch in diesem Jahr gibt es sie wieder: Die vermeintliche “Rentergang. Dieses mal aus bestehend aus Schasupieler und Synchronsprecher Tommi Piper (die deutsche Stimme von “Alf”), Schlagersänger Peter Orloff und das ehemalige “Erotikmodel” Sibylle Rauch. Natürlich sind die ersten auch gleich immer für Prüfungen gesperrt. Das gleiche, wie jedes Jahr halt. Zumindest sind sie bisher alle noch recht sympathisch, so dass sie erst mal “mitlaufen” können – wenn man denn überhaupt etwas von ihnen zu sehen bekommt. Sibylle kam in der zweiten Folge ja so gut wie gar nicht vor.

Überaschungen…

Auch die gibt es – wie eigentlich jedes Jahr wieder. Mich überrascht beispielsweise Evelyn Burdecki. Sie ist Ex-“Bachelor”-, Ex-“Bachelor in Paradise”- und Ex-“Promi Big Brother”-Teilnehmerin. Der Zündstoff dabei: Sie ist die Ex von Mitcamper Domenico DeCicco, welche sich bei “Bachelor in Paradise” kennen und lieben lernten, dann flog aber eine weitere Liebschaft ihres Lovers samt dazugehörigem Kind auf. Evelyn geht damit jedenfalls erstaunlich gekonnt um, während ihr Ex ziemlich dumm dabei aussieht. Ich glaube, sie wird eine der Favoritinnen auf die Krone sein.

Ach, und die Heulsuse darf natürlich auch nicht fehlen: In diesem Jahr in der Gestalt von Ex-GNTM-Kandidatin Giselle. Die Show hat noch nicht mal Fahrt aufgenommen, da gab es schon fast die ersten Tränenüberschwemmungen auf den deutschen Bildschirmen. Zum Glück war ja Motivator Yodda äh… Yotta gleich zur Stelle…

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.